Gasthaus 'Zum Galgen'

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach unten

Gasthaus 'Zum Galgen'

Beitrag von Lilith am Mo Aug 15, 2011 10:26 am

Die beiden kamen vor einem kleinen Gebäude an, an dessen vorderseite ein Hilzschlid an einem Schanier angebracht war, das quietschte sobald es sich bewegte. Lilith und Fenriel traten in das Gasthaus ein.
Im inneren erwartete die beiden ein großer Raum, in dem einige Tische waren, eine Theke und Hocker um sich an die Theke setzten zu können. Eine Treppe in der Ecke des raumes führte in die oberen Geschösse, in denen sich die Gemächer befinden, die einfach eingerichtet waren. An einer Wand, befanden sich als Dekoration zwei Sensen, die sich überkreuzten, und noch andere Dinge, die zu dem Namen des Hauses passte.
,,Und dies hier, ist 'Zum Galgen'.'' Ein großer bulliger Mann stand hinter er Theke und besah sich die beiden neuankömmlinge, vorallem den jungen Mann, da er Lilith schon kannte. Er nickte beiden zu und deute mit einem Kopfnicken zu den Tischen.
avatar
Lilith

Anzahl der Beiträge : 69
Anmeldedatum : 04.08.11

Nach oben Nach unten

Re: Gasthaus 'Zum Galgen'

Beitrag von Fen'riel'rirnath am Mo Aug 15, 2011 10:31 am

"Nun das ist in der Tat eine gemütlich wirkende Herberge, besonders den Schmuck des Schankraums finde ich interessant. Wollen wir uns setzen Miss Lilith?"
avatar
Fen'riel'rirnath

Anzahl der Beiträge : 58
Anmeldedatum : 14.08.11

Nach oben Nach unten

Re: Gasthaus 'Zum Galgen'

Beitrag von Lilith am Mo Aug 15, 2011 10:54 am

Lilith nickte und ging auf einen Tisch außen zu und ließ sich, nach einem fragendem Blick ihrer seits und einem nicken von Fenriel nieder. Er ließ sich ebenfalls auf dem Stuhl gegenüber von ihr nieder. Der bullige Mann kam von der Theke zu den beiden an dem Tisch und sah zuerst Lilith an, die dann aber mit der Hand und Fenriel deutete. Sie selbst musste noch sparsamer sein mit ihrem Geld als vorher. Sie konnte sich allso nichts bestellen.
avatar
Lilith

Anzahl der Beiträge : 69
Anmeldedatum : 04.08.11

Nach oben Nach unten

Re: Gasthaus 'Zum Galgen'

Beitrag von Fen'riel'rirnath am Mo Aug 15, 2011 11:07 am

"Entschuldigen sie bitte, haben sie frisches Brot, Eintopf und Käse?", Fen war sich nicht sicher, ob der bullige Wirt nicken würde oder nicht. Der bullige Mann jedoch nickte nur kurz. "Dann Brod, eintopf und Käse für 2 bitte." "Das macht 2 Silberkronen,"kam prompt die Antwort. Fen reichte dem Wirt das Geld, dann ließ der Mann die beiden Gäste wieder allein. "Ich hoffe du wirst das Brot, den Eintopf und den Käse als Wiedergutmachung für meine, wenn auch ungewollte, Unhöflichkeit akzeptieren."
avatar
Fen'riel'rirnath

Anzahl der Beiträge : 58
Anmeldedatum : 14.08.11

Nach oben Nach unten

Re: Gasthaus 'Zum Galgen'

Beitrag von Lilith am Mo Aug 15, 2011 11:11 am

Lilith nickte und musste lächeln. ,,Aber das wäre nicht nötig gewesen.'' sagte Lilith, die es nicht gewohnt war, das man ihr etwas ausgab. ,,Wirklich nicht. Aber...ich werde es annehmen.''
avatar
Lilith

Anzahl der Beiträge : 69
Anmeldedatum : 04.08.11

Nach oben Nach unten

Re: Gasthaus 'Zum Galgen'

Beitrag von Calenleya Moranmalorgrorn am Mo Aug 15, 2011 11:19 am

Schäbige Kreaturen. Verdorrt, planlos und innerlich zu Staub zerfallen. Mit einem schelmischen Lächeln saß Calenleya am Rande des Gasthauses im Schutze eines dicken Schattens, der von einem Deckenbalken ausging. Sie hatte ausnahmsweise eine Art Kutte an, die ihr Gesicht verdeckte sowie ihre blaue Haut. Ihre Flügel hatte sie durch einen Zauber unsichtbar werden lassen und ihr Schwanz verbarg sich unter dem braunen Stoff. Ihre Augen zuckten von einem dürren Mann zum nächsten. Ausgelaugte Körper hatten sie. Keinerlei Energie. Keinen Grund, sich an sie heranzumachen. Sie sollten auf ihre Bauernehefrauen froh sein, denn keine anderen würden sie so einfach nehmen. Es war erbärmlich mit anzusehen, was für hübsche Individuen es gab, welche sich aber nur in teuren Lokalen aufhielten und somit nicht gut erreichbar waren. Manchmal gab es einen Glücksfund für die blauhäutige Succubus, aber heute war der Tag echt mies verlaufen. Eigentlich war sie nur noch auf Schikane, statt auf ein männliches Abenteuer aus. Und gerade, als sie einen jungen Mann sah, den sie wohl für etwas besseres als einen Bettler, Bauer oder Handwerker hielt, erkannte sie eine Frau ganz in seiner Nähe. Die beiden schienen sich gut zu verstehen. Sie bekam gerade von ihm Essen geschenkt.
Mit einem heimtückischen Grinsen beobachtete Calenleya das Besucherpaar, während der Gastwirt sich wieder entfernte. Sie studierte die Menschenfrau ganz genau, bis ihre Augen über den Mann wanderten. Ihre Instinkte lösten normale Gedanken und Vorstellungen aus, doch sie fragte sich letztendlich, ob die zwei merkten, dass sie ins Visier genommen wurden.
avatar
Calenleya Moranmalorgrorn

Anzahl der Beiträge : 75
Anmeldedatum : 14.08.11
Alter : 23

Nach oben Nach unten

Re: Gasthaus 'Zum Galgen'

Beitrag von Fen'riel'rirnath am Mo Aug 15, 2011 11:24 am

Fen betrachtete sein Gegenüber einen Moment, dann fragte er:"Verrätst du mir, warum du vorhin gelauscht hast?"
avatar
Fen'riel'rirnath

Anzahl der Beiträge : 58
Anmeldedatum : 14.08.11

Nach oben Nach unten

Re: Gasthaus 'Zum Galgen'

Beitrag von Lilith am Mo Aug 15, 2011 11:31 am

Lilith sah den jungen Mann prüfend an. ,,Ich...war neugierig...und wollte wissen was ich verpasst habe.'' sagte sie und sah, links neben Fenriel vorbei in eine Sitzecke, in der eine Person saß, die ihr vorher gar nicht aufgefallen war. Sie besah sich kurz die Person, und sie konnte darauf schließen das es eine Frau, ehe sie ihren Blick wieder zu Fenriel lenkte. ,,..und das ist alles.''
avatar
Lilith

Anzahl der Beiträge : 69
Anmeldedatum : 04.08.11

Nach oben Nach unten

Re: Gasthaus 'Zum Galgen'

Beitrag von Calenleya Moranmalorgrorn am Mo Aug 15, 2011 11:37 am

Sie scheint eine normale Menschenfrau zu sein, stellte Calenleya mit schwindendem Lächeln fest und faltete die Hände in den Ärmeln ineinander. Sie wäre ein leichtes Manipulierungsopfer, wenn sie keine Frau wäre. Ein Incubus wäre für sie geschaffen, aber ein Zielobjekt war eher derjenige, mit dem die Frau sprach. Doch heute war die Dämonin ein wenig eigenartig zu Wege. Sie hatte keine Lust, jemanden den Kopf zu verdrehen. Ein bisschen Ärger verursachen oder Leute verunsichern, das war ihr geheimes Ziel heute Abend. Und was eignete sich besser, als ein stolzer Elf, wie es viele waren oder eine hübsche Menschenfrau, die Calenleya als etwas schlechtes bezeichnen würde?
Der Schatten des Balkens versteckte immer noch ihr Antlitz, niemand würde so erkennen, dass sie ein Succubus war. Blaue Haut war nicht zu sehen, Flügel, Hörner und Schwanz ebenfalls nicht. Vorsichtig neigte die Halbdämonin ihren Kopf, als sie den Mann weiterhin beobachtete, mit dem das schöne Menschenmädchen sprach.
avatar
Calenleya Moranmalorgrorn

Anzahl der Beiträge : 75
Anmeldedatum : 14.08.11
Alter : 23

Nach oben Nach unten

Re: Gasthaus 'Zum Galgen'

Beitrag von Fen'riel'rirnath am Mo Aug 15, 2011 11:46 am

"Du wirst beobachtet mein Lieber und ich weiß nicht ob ich sie mag, sie, die dich beobachtet,"wisperte der wind in fens Ohr, er oder im Moment wohl eher sie war mit den Beiden ins Gasthaus gelangt und hatte sich dann so ruhig verhalten, das niemand etwas bemerkte. Leise murmelte Fen in der singsanghaften Sprache des Windes:"Danke für die Warnung meine Liebe, zu gütig von dir, verrätst du mir auch wer mich beobachtet? Oder willst du nur die eifersüchtige Prinzessin spielen?" Ein dämonisches Wesen beobachtet, eines, das gern mit Männern spielt, mehr verrate ich dir nicht, aber sollte sie versuchen dich zu verführen, dann kann ich nicht dafür garantieren, dass die Eifersucht nicht die Überhand gewinnt," der Wind kicherte leise, dann war sie wieder still. "Nun du kanntest die leute die du belauscht hast also schon? warum bist du dann nicht einfach zu ihnen gegangen?"
avatar
Fen'riel'rirnath

Anzahl der Beiträge : 58
Anmeldedatum : 14.08.11

Nach oben Nach unten

Re: Gasthaus 'Zum Galgen'

Beitrag von Lilith am Mo Aug 15, 2011 11:55 am

,,Hm...kennen kann man das nicht nennen. Wir haben uns zufälligerweise getroffen. Und ich wollte sie nicht stören.'' gab die schwarzhaarige zurück. Sie wusste selbst nicht genau warum sie die beiden beobachtet hatte. Vielleicht wirklich aus neugierde um zu wissen was in der zwischenzeit passiert war. Sie blickte wieder zu der Person im Schatten, sah jedoch wieder zurück und beobachtete sie ein wenig im Augenwinklen. Das Besitzer des Gastauses kam gerade mit dem einem Gehilfen zu dem Tisch, und stellte das Essen ab. Wortlos ging er wieder zurück zu Theke und bediente die anderen.
avatar
Lilith

Anzahl der Beiträge : 69
Anmeldedatum : 04.08.11

Nach oben Nach unten

Re: Gasthaus 'Zum Galgen'

Beitrag von Calenleya Moranmalorgrorn am Mo Aug 15, 2011 12:08 pm

Wie ausgewechselt löste Calenleya ihren Blick von dem Paar und überlegte, was sie nun tun sollte. Sie anzustarren, war eine lästige Option. Die Blauhäutige seufzte sanft und zog sich die Kapuze ihres Mantels weiter ins Gesicht. Ihre Hörner drückten zwar nach oben gegen den Stoff und ließen eine ungewöhnliche Form zurück, aber man würde als erstes eher an einen Kopfschmuck denken, statt an Hörner.
Schweigend stand sie von ihrem Platz auf und bewegte sich wie ein geheimnisvoller Schatten zur Theke, um sich etwas zu trinken zu ordern. Sie hielt ihre Stimme außergewöhnlich hoch und hell, um unschuldig und schüchtern zu klingen, als der Wirt sich ihr näherte. "Einen Nachtschattentee, bitte", sagte sie und bemerkte den skeptischen Blick des Lokalführers. "Nachtschatten? Entschuldigt, meine Dame, doch ist dieses Gebräu verträglich für Euch? Es ist... sehr beeinflussend im Körper. Ihr seid noch sehr jung, selbst, wenn es sich um Tee handelt." "Bringt mir doch einfach etwas", säuselte sie und der Mann verstummte und stellte ihr wortlos eine Tasse des gefährlichen Stoffs hin. Er war schwierig zuzubereiten, deswegen seine Sorge. Eine Überdosis des Inhalt konnte gesundheitliche Schäden hervorrufen. Calenleya setzte sich mit verdecktem Gesicht an die Theke und nahm einige Schlücke. Das erste, was in dem schwachen Schein der Deckenlichter aufleuchtete, war ihre Amethyst-Kette. Unschuldig wanderte ihr Blick hinter dem Rand ihres Trinkgefäß aber zu dem Elf und dem Mädchen.
avatar
Calenleya Moranmalorgrorn

Anzahl der Beiträge : 75
Anmeldedatum : 14.08.11
Alter : 23

Nach oben Nach unten

Re: Gasthaus 'Zum Galgen'

Beitrag von Fen'riel'rirnath am Di Aug 16, 2011 6:48 am

"Guten Appetiet. Nun dann war es zwar unhöflich zu lauschen ohne sich zu zeigen, aber, wahrscheinlich auch nicht so schlimm wie fremde zu belauschen,"Fen aß einen Bissen Käse, dann machte er sich still über den Eintopf her, ohne dabei jedoch seine guten Manieren zu vergessen.
avatar
Fen'riel'rirnath

Anzahl der Beiträge : 58
Anmeldedatum : 14.08.11

Nach oben Nach unten

Re: Gasthaus 'Zum Galgen'

Beitrag von Lilith am Di Aug 16, 2011 6:54 am

Lilith sah noch einmal zu der Person, die nun am Tresen saß und fing dann zögernd an, das essen zu sich zu nehmen. Es war ihr wirklich unbekannt und sie hatte ein komisches Gefühl.
Zum einen, wegen der unbekannten Person, und zum anderem weil sie noch nie seit ihrem Leben mit Ales etwas zu essen geschenkt bekommen hatte.
avatar
Lilith

Anzahl der Beiträge : 69
Anmeldedatum : 04.08.11

Nach oben Nach unten

Re: Gasthaus 'Zum Galgen'

Beitrag von Calenleya Moranmalorgrorn am Di Aug 16, 2011 7:03 am

Oh, schade. Jetzt füllen sie sich ihre Mägen, statt miteinander zu sprechen. Wie uninteressant. Calenleya richtete den Blick kurz ins Innere ihrer dunklen Tasse und hatte den Nachtschattentee bis auf einige letzte Tropfen leer getrunken. Sie stellte die Tasse auf das Holz der Theke und faltete vor dem Kinn die Hände ineinander, sodass ihre Lippen von ihren Fingern verdeckt wurden, obwohl man sie im Schatten ohnehin nicht sah. Nebenbei stützte sie sich mit ihren Ellenbogen auf der Theke ab und studierte weiterhin das ungleiche Paar mit ihren blauen Augen. Also wissen tun sie, dass ich sie beobachte. Nicht schlecht. Der Elf muss es wohl eher gemerkt haben. Dieses Volk ist ebenso magisch wie Dämonen meinerseits. Auch wenn manche von ihnen kämpfen, statt zu zaubern. Als Calenleya plötzlich eine niedliche Idee kam, grinste sie unter ihrer Kapuze und stand vom Stuhl auf. Mit langsamen Schritten näherte sich die weibliche Gestalt dem Elfen. Sie sah aus, wie ein Assassine, der sich seinem Opfer näherte. Und wie in Zeitlupe sah sie in die Augen des Mannes auf dem Stuhl, als sie weiter an ihm vorbei ging und er den Blickkontakt unterbrechen musste, da sie nun den nächsten, aber freien Tisch erreicht hatte. Genau in diesem Moment schnippte sie mit den Fingern. Die Gestalt stand nun schweigsam in der Nähe des Elfen, sodass er sich bedrängt fühlen musste, wenn er merkte, dass sich das bekleidete Wesen nicht wegbewegte. Das Mädchen konnte das Geschöpf am ehesten sehen, aber sie würden nun nicht mehr Calenleya finden, wenn sie die ummantelte Gestalt ansprechen würden. Ein gelungener Streich.
avatar
Calenleya Moranmalorgrorn

Anzahl der Beiträge : 75
Anmeldedatum : 14.08.11
Alter : 23

Nach oben Nach unten

Re: Gasthaus 'Zum Galgen'

Beitrag von Fen'riel'rirnath am Di Aug 16, 2011 7:32 am

Fen bemerkte die Person die hinter ihm stand, schließlich waren die sinne der Elfen feiner ausgeprägt als die der Menschen, so hatte er aus dem Augenwinkel die Bewegung wahrgenommen und mit seinen feinen Ohren die Schritte selbst vor dem Hintergrund des Tavernenlärms gehört, und auch ein Schnippen hatte er wahrgenommen. Dennoch kümmerte er sich nicht groß darum, der Hunger hatte einfach die Oberhand, schließlich war er bereits 10meilen gewandert, hatte eine vorstellung gegeben und das alles an einem Tag, einem tag an dem er seit Sonnenaufgang nicht mehr gegessen hatte, und nun war es schon fast Sonnenuntergang.
avatar
Fen'riel'rirnath

Anzahl der Beiträge : 58
Anmeldedatum : 14.08.11

Nach oben Nach unten

Re: Gasthaus 'Zum Galgen'

Beitrag von Lilith am Di Aug 16, 2011 7:37 am

Lilith stoppte mit dem Essen, als sie die ummantelte Person sah, die nun neben ihnen stand. Sie besah sich die Person mit einem aufmerksamen Blick, ehe sie weiter aß und sie nur noch im Augenwinkel sah. Dieser Person gegenüber, war sie misstrauisch. Wer benahm sich auch so in einem Gasthaus?
avatar
Lilith

Anzahl der Beiträge : 69
Anmeldedatum : 04.08.11

Nach oben Nach unten

Re: Gasthaus 'Zum Galgen'

Beitrag von Calenleya Moranmalorgrorn am Di Aug 16, 2011 7:46 am

Aus dem neuen Blickwinkel in der Nähe der Bar sah Calenleya das Paar hervorragend. Ein Lächeln verirrte sich in ihr Gesicht, als sie die Skepsis wahrnahm, die von beiden ausging, vom Mädchen stärker, als vom Elf. Sie hatte die Arme auf den Tisch gelegt, ihren Kopf auf ihre Hände und schaute nun bei ihrem kleinen Späßchen zu, auch wenn es in den Augen der andere keiner war. Ach, das ist zwar schon gut, aber irgendwie nicht gut genug. Mit gerunzelter Stirn neigte sie den Kopf zur Seite und befahl der Person unter der Kutte, sich zum Elfen zu drehen. Die verzauberte Frau legte dem Mann eine Hand auf die Schulter und sagte dabei mit gefährlichem Unterton: "Seid Ihr ein Elf aus Regnum?" Gespannt wartete Calenleya auf die Reaktion des Angesprochenen und ob er bemerkte, dass die Frau unter ihrem Ärmel auch einen Dolch versteckt hatte.
avatar
Calenleya Moranmalorgrorn

Anzahl der Beiträge : 75
Anmeldedatum : 14.08.11
Alter : 23

Nach oben Nach unten

Re: Gasthaus 'Zum Galgen'

Beitrag von Fen'riel'rirnath am Di Aug 16, 2011 7:52 am

Fen drehte sich mit einer fragend hochgezogenen Augenbraue zu der Frau um und sah ihr, auch wenn das wegen der Kaputze recht schwer war direkt in die Augen. Die Frau schreckte zurück, als der Blick seiner winterblauen Augen mit den senkrecht geschlitzten Pupillen eines Drachen sich unmittelbar in ihre Augen bohrte. "Nein,"sagte er höflich,"Ich stamme nicht aus Regnum, ich stamme von überall und nirgens ab, ich bin ein Trauernder wanderer, auch wenn ihr Sterblichen euch wahrscheinlich nicht mehr daran erinnert, was das ist."
avatar
Fen'riel'rirnath

Anzahl der Beiträge : 58
Anmeldedatum : 14.08.11

Nach oben Nach unten

Re: Gasthaus 'Zum Galgen'

Beitrag von Lilith am Di Aug 16, 2011 8:05 am

Lilith sah verwirrt von dem Elf zu der Frau unter der Kutte. 'Ein trauernder Wanderer? Das sagt mir etwas....' Diese Frau wurde Lilith von Sekunde zu Sekunde suspekter.
avatar
Lilith

Anzahl der Beiträge : 69
Anmeldedatum : 04.08.11

Nach oben Nach unten

Re: Gasthaus 'Zum Galgen'

Beitrag von Calenleya Moranmalorgrorn am Di Aug 16, 2011 8:18 am

Die Marionette der Dämonin nahm ihre Hand von dem Mann, dessen Aufmerksamkeit sie nun auf jeden Fall auf sich gelenkt hatte. Die getarnte Blauhäutige fragte sich, ob sie die Frau dazu bringen sollte, ihre versteckte Waffe zu zeigen, aber das ging für ein bisschen Spaß zu weit. Dass ihr Tauschopfer nun eine Waffe trug, war Zufall gewesen, doch ihre Kutte musste sie sich anderweitig wiederholen. Mit einem Seufzer erhob sich die Succubus und zwang die Dame, den Mantel auszuziehen. Es enthüllte sich eine einfache Taschendiebin, deren Kopf leicht zu manipulieren war. Da Calenleya ein verzaubertes Äußeres hatte, als sie mit der Frau getauscht hatte, sah sie aus, wie eine temperamentvolle Rothaarige. Sie nahm grinsend den braunen Stoff entgegen, die Diebin verneigte sich und verschwand. Nun sah sie den Elf und seine Begleiterin verschmitzt an und blieb bei ihrem Tisch stehen. "Guten Abend", lachte sie ihnen entgegen. "Das war ja eine nette Bekanntschaft, ist euch denn gar nicht mulmig gewesen? Immerhin... hatte die nette Frau ein Messer unter ihrem Ärmel."
avatar
Calenleya Moranmalorgrorn

Anzahl der Beiträge : 75
Anmeldedatum : 14.08.11
Alter : 23

Nach oben Nach unten

Re: Gasthaus 'Zum Galgen'

Beitrag von Fen'riel'rirnath am Di Aug 16, 2011 8:24 am

Fen kicherte:"Nicht wirklich, sie wäre tot gewesen bevor sie hätte zustechen können." Dann erhob er sich und flüsterte der Frau die neu hinzugetreten war so leise, dass wohl niemand außer vielleicht Lilith es mitbekam ins Ohr:" Ihr also seid das dämonische Wesen, auf das meine Freundin eiversüchtig war, wenn ich euch einen Rat geben darf, versucht nicht mich zu verführen, das würde sie euch übel nehmen, zumindest sagte sie das." Dann ließ er sich in einer geschmeidigen Bewegung wieder auf seinem Platz nieder und aß in aller Seelenruhe seine Mahlzeit auf.
avatar
Fen'riel'rirnath

Anzahl der Beiträge : 58
Anmeldedatum : 14.08.11

Nach oben Nach unten

Re: Gasthaus 'Zum Galgen'

Beitrag von Lilith am Di Aug 16, 2011 8:28 am

'Seine Freundin? Meint er den Wind? Wohl das wahrscheinlichste.' Lilith sah von der Frau wieder zu dem Elf. Sie schwieg und starrte auf ihren Teller, immer noch im Augenwinkel die Frau beobachtend.
avatar
Lilith

Anzahl der Beiträge : 69
Anmeldedatum : 04.08.11

Nach oben Nach unten

Re: Gasthaus 'Zum Galgen'

Beitrag von Calenleya Moranmalorgrorn am Di Aug 16, 2011 8:37 am

Dass der Elf die Dämonin so schnell erkannt hatte, brachte sie nicht dazu, ihr Lächeln zu verbergen. Es war genauso hinterhältig und amüsiert, wie zuvor, auch wenn sie immer noch in einer fremden Frauengestalt vor ihm stand. Sie warf ihr rotes Haar zurück und schaute ihn, als er sich hinsetzte, aus blauen Augen belustigt an. Männer, die meinen, vor einer Frau sicher zu sein, sind ja so niedlich. Beute, die man jagen muss, macht immer mehr Spaß, als welche, die man einfach hinter einem Strauch versteckt findet. Calenleya verschränkte die Arme und bemühte sich, ihre unsichtbaren Flügel anzuziehen, da sonst irgendwer unglücklicherweise dagegen laufen würde. "Es wäre auch schade drum, wenn sie getroffen hätte", meinte sie auf den Dolch und seine Führerin bezogen, schenkte dem Elf einen Blick, der sagte, er hätte noch nicht gewonnen und wandte sich dann eher an beide. "Wenn wir schon mal im Gespräch sind", grinste sie weiter und trat von einem Fuß auf den anderen. "Was tut ihr hier in diesem Gasthaus? Immerhin gibt es wesentlich bessere und ihr seht nicht aus, als ob ihr zu der unteren Volksschicht gehört. Vor allem nicht du, Elf. Dir würde ich eine Art unerschütterlichen Stolz zumuten, dass du so eine Einrichtung gar nicht erst ansehen würdest." Lächelnd über ihre eigene Einschätzung seines Charakters lehnte sie sich gegen eine Holzsäule in der Nähe des Menschenmädchens.
avatar
Calenleya Moranmalorgrorn

Anzahl der Beiträge : 75
Anmeldedatum : 14.08.11
Alter : 23

Nach oben Nach unten

Re: Gasthaus 'Zum Galgen'

Beitrag von Fen'riel'rirnath am Di Aug 16, 2011 8:49 am

"Elfen werden nicht gern gesehen bei den Menschen, das sollte eine wie Ihr verstehen, aber auch bei anderen Elfenvölkern sind Angehörige meines Volkes nicht gern gesehen, wenn man die Hochelfen einmal außen vorlässt,"Fen ließ sich nicht im mindesten aus der Ruhe bringen und aß genüsslich weiter.Nach ein paar Minuten fügte er dann noch hinzu:"Außerdem verdient man als reisender Musiker nicht so viel das man sich einem sinnlosen oder gar selbstzerstörerischen Stolz hingeben sollte." Der junge Elf war mit dem Essen fertig, er legte die Handflächen an einander und murmelte:" Mein dank gillt Morwen, der Herrin der Welten, der Mutter der Zeitalter, der Meisterin des Jenseits, Spinnerin des Schicksals, Göttin des Todes, in Vergangenheit, Zukunft und Gegenwart meiner einzigen Herrin."
avatar
Fen'riel'rirnath

Anzahl der Beiträge : 58
Anmeldedatum : 14.08.11

Nach oben Nach unten

Re: Gasthaus 'Zum Galgen'

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten