Aonir Andur

Nach unten

Aonir Andur

Beitrag von Aonir Andur am Do Aug 18, 2011 3:17 am

Name: Aonir Andur

Rasse: Hochelf

Alter: 2511

Rang/Beruf: Erzmagier und Leiter der Akademie von Neumacîl

Vergangenheit:

Aonir ist zweitgeborener Sohn des Königs der Hochelfen. Er war schon immer an der Magie interessiert und seine Fähigkeiten erwachten dementsprechend schnell. Dies geschah vor ca. 1500 Jahren. Seit dem studiert er beinahe inbrünstig Magie und stieg schnell in den Rängen der Akademie-Magier auf. Mittlerweile ist er Erzmagier und damit wie sein Bruder Aiwend Mitglied des Hohen Rates. Er führte zunächst das Studienfach der Mentalmagie für 100 Jahre und widmet sich nun seit 43 Jahren dem Studienfach der Lebens- und Todesmagie.

Wie jedes Mitglied der königlichen Familie besitzt er eine durch die Natur geschaffene und geförderte Kraft.

Das Natursymbol durch das Aonir seine Macht bezieht ist der Nordstern.

Diese Macht hat - wie bei den anderen Mitgliedern seiner familie auch - ihre Tücken:

Am Tage ist seine Macht schwächer. Bei Vollmond, wenn der Mond alle anderen Lichter des Himmels überstrahlt, erwacht Aonirs Totem und er wird für die Dauer des Vollmondes zu einem Diener der Dämonen die sein Volk anbetet: er wird zu einem Teufel, wie sein Volk diese Kreaturen nennt. Diese Verwandlung endet erst wenn sein Bruder Aiwend als erstgeborener das Erbe seines Vaters als König antritt und somit seine Generation die regierende Generation ist.

Deswegen hat Aonir zusammen mit den Hofmagiern einen Trank entwickelt, der die Kräfte von all seinen Geschwistern eindämmt wenn erneut die Zeit gekommen ist, da sie sich in ihre Schattentotem verwandeln. Das Lichttotem ,was mit dieser Macht verbunden ist, ist ein Nachtmahr.


Größe: 1,87m


Aussehen:



Ausrüstung:

- Rüstung: Aonir hat einen sehr leichte, feingliedrige Rüstung die von Elfenhand geschmiedet ist. Sie ist in Silber gefärbt und hat unter den Schulterplatten blaue Stoffübergänge eingearbeitet.

- Schwert: Er besitzt das Wasser-Schwert Gládan, eines der großen 6 großen Elfenschwerter. Es besitzt die Kraft, Magie um die Klinge herumzu manipulieren. Unter anderem Kann es mehrere Abbilder von sich selbst erzeugen.

Stärken:

- Magie: Als fast schon fanatischer Student der Magie ist dies selbstredend seine größte Stärke

- Fernkampf: Aonir ist ein passabler Schütze und mit dem Umgang im Bogen einige Jahrhunderte geschult.

- spricht 3 Sprachen (Elfensprache, die grundlegende Gemeinensprache und die grundlegende Zwergensprache)

- hohe Intelligenz



Schwächen:

- Nahdistanz/Mitteldistanz: wie jeder reine Magier muss Aonir sich stark konzentrieren um zu verhindern das er von Schwertern oder Lanzen durchbohrt wird.

- Vollmond: während des Vollmondes sind Aonirs Körper und Geist stark geschwächt und werden von seinem Schattentotem beherrscht



Fähigkeiten:
Stärke: 3
Geschicklichkeit: 5
Können: 5
Intelligenz: 7
Ausdauer: 5




Anmerkung: Der Char ist mit dem User von Aiwend abgesprochen, deswegen die Überschneidungen Wink


Zuletzt von Aonir Andur am Mi Sep 21, 2011 5:47 am bearbeitet; insgesamt 4-mal bearbeitet
avatar
Aonir Andur

Anzahl der Beiträge : 32
Anmeldedatum : 18.08.11

Nach oben Nach unten

Re: Aonir Andur

Beitrag von Phoebe am Do Aug 18, 2011 4:24 am

Mir gefällt es sehr Very Happy Von mir daher auch ANGENOMMEN
avatar
Phoebe

Anzahl der Beiträge : 62
Anmeldedatum : 04.08.11

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten