Zigus Bewerbung, hier anstatt bei den Drachenbewerbungen, hoffe das ist ok

Nach unten

Zigus Bewerbung, hier anstatt bei den Drachenbewerbungen, hoffe das ist ok

Beitrag von Zigu am Sa Aug 20, 2011 7:06 am

Name: Zigu (chin.: in etwa: seit
undenklichen Zeiten, seit längst vergessenen Zeiten)

Klasse: Drache (Ätherdrache)

Alter: 250.025 Jahre (er befindet sich
seit 25 Jahren in seiner 6 Inkernation)

Rang/beruf: Silberdrache

Vergangenheit: Zigu wurde in einer Zeit geboren, lange bevor es Menschen, Zwerge oder auch nur Elfen gab. Seine Eltern waren die Golddrachin Arahai, ihr Vater ein aufgestiegener aus der Demidrachenrasse der Obsidiandrachen. Doch um dies zu verstehen sollte zunächst die Hirachie und die Rasse der Drachen genauer erläutert werden.
Zur Rasse der Drachen: Drachen lassen sich in unterschiedliche Formen unterscheiden, die niederen Demidrachen sind die schwächsten, kurzlebigsten und auch häufigsten. Zu ihnen zählen die Wyvern, die Lindwürmer und andere, größere Echsen.
Höhere Demidrachen kann man bereits als Drachen betrachten, sie haben allerdings nur ein menschliches Intiligenznivau, und sind wie normale Tiere einzig instinktgesteuert. Sie sind nicht so normal wie die niederen Demidrachen, allerdings bei Weitem häufiger als Drachen. Selten kommt es dazu, dass ein Exemplar dieser Art mit höherer Kraft, Intiligenz und Magie geboren wird, sie werden die aufgestiegenen Demidrachen genannt, sie leben zwar nur eine einzige Inkarnation, sind aber ansonsten so mächtig wie Drachen. Zu dieser Art von "Drachen" werden die Felsdrachen, die Obsidiandrachen, Walddrachen und andere gezählt, wenn sie auch von den Drachen selber nicht so genannt werden.
Drachen sind einzigartig es gibt nie mehr als 2 Drachen mit den selben Kräften, wesshalb jeder Drache an sich im grunde eine eigene Drachenrasse ist. Drachen können sich nur ein einziges Mal in all ihren Inkarnationen fortpflanzen, und dann auch nur mit einem aufgestiegenen Demidrachen, der sich ebenfalls nur einmal fortpflanzen kann. Drachen leben in Inkarnationen, das heißt sie leben 50.000 Jahre, dann verschwinden sie aus der Welt, bis jemand ihr Herz (einen in der Welt zurückgebliebenen Edelstein) berührt. Ist der Jenige unwürdig sich mit dem Drachen zusammen zu tun, so stirbt derjenige, und der Drache kehrt in die Welt zurück. Der Drache kehrt auch in die Welt zurück, wenn das Wesen als reiter würdig ist, dann ist er/sie allerdings an den Reiter gebunden und stirbt wenn sein/ihr Reiter/in stirbt. Nach spätestens 50.000 Jahren kehrt der Drache in die Welt zurück, wenn ein Drache getötet wird ist er verständlicherweise für immer tot.

Hierachie der Drachen:
Drachen sind der Ansicht, dass sie über den anderen Lebensformen der Welt stehen (mit Ausnahme der Götter), da sie von den göttern abgesehen vor allem anderen Leben existierten. Auf jedem Kontinent gibt es einen Drachenlord oder eine Drachenlady, diese sind die einzigen, die niemals schlafen und eine quasi unbegrenzte, dafür aber nur eine Inkernation durchleben. Alle Drachen des Kontinents müssen sich dem Drachenlord/der Drachenlady unterordnen. Jedem Drachenlord stehen 4 Golddrachen zur Seite, von denen immer 2 wachen und 2 schlafen. Ein Drachenlord besitzt Kräfte, denen nur ein anderer Drachenlord gleichkommen, und die nur ein gott oder eine Göttin überbieten kann, auch können sie frei die gestalt einer menschlichen, elfischen oder zwergischen Lebensform annehmen.
Die Golddrachen sind die linke und rechte Hand des Drachenlords, sie sind sozusagen der Hochadel der Drachenrasse, und ihren Titel bekommen sie vom Drachenlord verliehen. In dem unwahrscheinlichenfall das ein Drachenlord getötet wird, steigt der Mächtigste seiner Golddrachen zum neuen Lord auf und ernennt dann seine eigenen Golddrachen. Golddrachen besitzen Kräfte, welche über die von Drachen und Silberdrachen hinaus gehen, und können eine elfische Gestalt annehmen.
Ehemalige Golddrachen und die Kinder von Golddrachen werden Silberdrachen, sie sind bei weitem nicht so mächtig wie Golddrachen, aber dennoch sind sie stärker als gewöhnliche Drachen, auch können sie menschliche Gestalt annehmen. Die silberdrachen sind so etwas wie der normale Adel unter den Drachen. Im gegensatz zu Golddrachen, die an den Drachenlord gebunden sind und daher niemals einen reiter bekommen, können Silberdrachen gefühle für einen Sterblichen oder eine Sterbliche entwickeln, während sie sich in menschlicher Gestalt befinden. An eine solche Person können sie sich aus Liebe in einem Verhältnis von Drache und Reiter binden.
Drachen besitzen werder die Fähigkeit sich zu verwandeln, und nur sehr selten erreichen sie den Rang eines Silberdrachen oder gar die Position eines Golddrachen. Wenn jemand ihren Herzstein zwischen 2 Inkarnationen berührt entscheidet das Schicksal, ob sie zu dem Lebewesen gehören oder nicht, anders als bei Gold- und Silberdrachen. Alle Drachen sind einzigartig und haben besondere Kräfte.
Die von den Drachen Demidrachen genannten Arten werden von ihnen nicht als Drachen betrachtet und entsprechend behandelt, die einzige Ausnahme sind aufgestiegene Demidrachen, aus den Reihen der höheren Demidrachen, die allerdings so geboren werden wie sie sind.

Zigus Vergangenheit ist lang und wechselhaft, er kämpfte schon in Kriegen, beriet oder stürzte Könige oder vernichtete Reiche. In den letzten 25 Jahren, seitdem er auf natürliche Weise aus dem Schlaf erwachte reist er als Mensch umher und kehrt nur zum Drachenberg zurück, wenn die Drachenlady Aeona zu einer Versammlung des Adels rief. Seine besondere Gabe ist dder magische Äther, weshalb er magische Waffen und Artefakt jenseits der Vorstellungskraft Sterblicher erschaffen kann, auch kann er magie auf einem unglaublich hohen Nivau beherrschen. Diese besondere gabe ist es, die dazu führte, dass die Götter ihn vor 5 Inkarnationen zum Meisterschmied der Götter ernannten, auch wenn er keine Ahnung hatte wa das bedeuten sollte, den außer das er das eine oder andere Atefakt für die Götter gefertigt hatte änderte dies rein garnichts.

Größe: 1,80m (in menschlicher
Gestalt)

Aussehen: In seiner Drachenform sieht
aus wie folgt:



In der Regel nimmt er jedoch eine
menschliche Form an, die wie folgt aussieht:



Stärken: Drachengestalt: wie die meisten Drachen enorm mächtige Magie, körperlich sehr stark, hohe Selbstheilung
Menschengestalt: in menschlicher Gestalt ist er weder besonders ausdauernd noch besonders stark (physisch), seine intilligenz ist jedoch unverändert genau wie sein Gedächtnis und seine Selbstheilung, er ist in menschlicher Gestalt eher ein wandernder gelehrter, denn ein Kämpfer, seine magischen Kräfte werden durch den Körper jedoch auf das höchste für einen Menschen verträgliche Maß an Magie begrenz, auch benutzt er das eine oder andere magische Artefakt, dass er geschaffen hat.

Schwächen: Jähzorn, wenn er einmal
angefangen hat zu kämpfen hört er so schnell nicht wieder auf, oft
schlägt er zu bevor er fragt, Arroganz, Selbstüberschätzung



Fähigkeiten: (in menschlicher Gestalt)

Stärke: 2

Geschicklichkeit: 6

Können: 6

Interligenz: 7

Ausdauer: 4


Zuletzt von Zigu am So Aug 21, 2011 12:48 am bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
avatar
Zigu

Anzahl der Beiträge : 24
Anmeldedatum : 20.08.11

Nach oben Nach unten

Re: Zigus Bewerbung, hier anstatt bei den Drachenbewerbungen, hoffe das ist ok

Beitrag von Phoebe am Sa Aug 20, 2011 8:21 am

Mir gefällt es, ein Drache in Menschengestalt Very Happy Der Steckbrief ist gut, hast du die Stärken als Mensch vergessen oder ist es Absicht? ANGENOMMEN
avatar
Phoebe

Anzahl der Beiträge : 62
Anmeldedatum : 04.08.11

Nach oben Nach unten

Re: Zigus Bewerbung, hier anstatt bei den Drachenbewerbungen, hoffe das ist ok

Beitrag von Echsenprinz Drago am So Aug 21, 2011 12:22 am

ich finds auch gut ^^
ANGENOMMEN
avatar
Echsenprinz Drago

Anzahl der Beiträge : 90
Anmeldedatum : 03.08.11

Nach oben Nach unten

Re: Zigus Bewerbung, hier anstatt bei den Drachenbewerbungen, hoffe das ist ok

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten