Der Drakenhain vor Regnum

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach unten

Der Drakenhain vor Regnum

Beitrag von Leodrin von Greifenstein am Mi Aug 10, 2011 9:13 am

Leodrin hatte seit der kleinen Taverne eines Dorfes seit einer Woche nicht richtig geschlafen. Noch lag ihm das Waldläuferdasein einfach nicht.
Wie er so durch den Wald lief versuchte er sich auf einer Karte zurecht zu finden. Regnum war nur noch einen halben Tagesmarsch in Richtung Westen.
'Bei Tulmars Schnabel, das soll zu schaffen sein...'
Und so stapfte er weiter durch das Unterholz. Er sollte sich einen Bogen zulegen. Tiere zu jagen könnte sich als durchaus praktisch erweisen.
Plötzlich erblickte er etwas weiter vor ihm eine Gestalt und er schlich sich langsam heran.
avatar
Leodrin von Greifenstein

Anzahl der Beiträge : 72
Anmeldedatum : 10.08.11

Nach oben Nach unten

Re: Der Drakenhain vor Regnum

Beitrag von Phoebe am Mi Aug 10, 2011 9:23 am

Die frische Waldluft tat Phoebe unendlich gut, sie als Elfe liebte diese Natur und befand sich gerne in der grünen Umgebung weswegen sie seufzend die Augen geschlossen hatte und sich für einen Moment nicht auf alles konzentrierte. Wie lange war es nun schon her, dass ihre Eltern von denjenigen getötet worden waren, bei denen sie einen Großteil ihres Lebens verbracht und alles gelernt hatte, was man zum Überleben brauchte? Geschärfte Sinne wie die eines Assassinen? Tödliche Waffen die eines Auftragsmörders? Die Elfe schüttelte den Kopf und schlug die Lider wieder auf um auf den Boden zu sehen bis sie plötzlich etwas in ihrer Nähe hörte und aufmerksam ihre Ohren spitzte. Bin ich nicht mehr alleine, ist noch jemand hier im Wald und kommt gerade auf mich zu? Phoebe blieb weiterhin stehen und wartete darauf, dass die Person sich bemerkbar gemacht hatte.
avatar
Phoebe

Anzahl der Beiträge : 62
Anmeldedatum : 04.08.11

Nach oben Nach unten

Re: Der Drakenhain vor Regnum

Beitrag von Leodrin von Greifenstein am Mi Aug 10, 2011 9:29 am

Leodrin hatte nie zu vor eine Elfe gesehen. Neugierig betrachtete er die Frau, bis er bemerkte, dass auch sie nun von seiner Anwesenheit wusste.
Er dachte sich, es wird schon nicht gefährlich sein dieses Spitzohr anzusprechen, also kam er aus seinem Versteck.
Er kroch aus dem Gebüsch hervor und stellte sich hin.
"Verzeiht meine Dame. Tulmar zum Gruße. Sagt könnt ihr mir sagen in welcher Richtung Westen ist? Ich bin untröstlich , doch meine Orientierung gleicht der eines Maulwurfs bei Tageslicht." Er lächelte freundlich. Ohne es zu bemerken stütze er sein Handgelenk auf den Knauf seines Schwertes. Was für die Elfe bedrohlich wirken könnte.
avatar
Leodrin von Greifenstein

Anzahl der Beiträge : 72
Anmeldedatum : 10.08.11

Nach oben Nach unten

Re: Der Drakenhain vor Regnum

Beitrag von Phoebe am Mi Aug 10, 2011 9:35 am

Misstrauisch musterte Phoebe den Mann vor ihr, nachdem dieser aus seinem Versteck getreten war und nun vor ihr stand. Sie hatte schon zuvor die Augenbrauen skeptisch zusammengepresst, sie fühlte sich noch mehr unwohl als sie bemerkte wie sein Handgelenk auf dem Knauf des Schwertes lehnte und sie den Blick abwandte und stattdessen in sein freundliches Gesicht sah. Ohne sich von der Wärme seines Gesichtsausdrucks irren zu lassen verschränkte sie die Arme vor der Brust und betrachtete ihn kalt. "Dann solltet Ihr aufpassen, wenn Ihr euch so leicht in einem Wald verirren könnt", erwiderte Phoebe lediglich und deutete anschließend mit ihrem Arm nach Westen. "Ihr wisst, dass hier Banditen ihr Unwesen treiben?"
avatar
Phoebe

Anzahl der Beiträge : 62
Anmeldedatum : 04.08.11

Nach oben Nach unten

Re: Der Drakenhain vor Regnum

Beitrag von Lilith am Mi Aug 10, 2011 9:44 am

Lilith kam im Wald an und ihr Umhang schliff über den Boden. Die Blätter raschelten unter dem schwarzen Reisekleidungsstück und würde jeden auf die junge Frau aufmerksam machen.
Sie wusste das hier Banditen waren, doch im Ernstfall, konnte sie sich verteidigen. Ihr Blick schweifte über den Boden und sie fing an ein paar Kräuter zu sammeln, als sie innehielt, da sie etwas gesehen hatte. Etwas lilanes. Sie blieb in gebückter Haltung und pirschte sich bis zu einem Baum, hinter dem sie sich verstecken konnte ohne gesehen zu werden. 'Eine Elfenmädchen? Und ein junger Mann?--Passt auf euch auf Herrin, hat der Herr Waffen bei sich?' Lilith sah sich genauer die Kleidung an und erkannte aus der Entfernung einen Schwertknauf. 'Ja--Soll ich euch nicht begleiten?--Nein, Ich habe nur vor zu beobachten, und nicht zu kämpfen.--Verstanden.' Die Kräuter steckte sie schnell in einen Beutel, der an ihrem robusten Gürtel befstigt wasr und sah weiter dem Bild zu, welches sich ihr bot.
avatar
Lilith

Anzahl der Beiträge : 69
Anmeldedatum : 04.08.11

Nach oben Nach unten

Re: Der Drakenhain vor Regnum

Beitrag von Leodrin von Greifenstein am Mi Aug 10, 2011 9:55 am

Leodrin verstand ihre Geste und nahm den Hand von dem Knauf.
"Oh bitte verzeiht, holde Maid. Ich bin bemüht diese Angewohnheit trotz Müdigkeit abzulegen. Habt vielen Dank für eure Auskunft. Ich..." Er drehte sich um und sah in Richtung Westen. "Banditen sagtet ihr. Wohl an denn." Raus mit dir Halunke!" Rief er einem Baum entgegen, hinter dem sich offenbar jemand versteckte und zog sein Schwert.
avatar
Leodrin von Greifenstein

Anzahl der Beiträge : 72
Anmeldedatum : 10.08.11

Nach oben Nach unten

Re: Der Drakenhain vor Regnum

Beitrag von Phoebe am Mi Aug 10, 2011 10:01 am

Zuerst beobachtete Phoebe den Mann vor ihr hinter ihrer kalten Maske als sich dieser entschuldigt hatte, doch nachdem dieser sich umgedreht hatte und anscheinend einen weiteren Fremden hinter einem Baum versteckt gefunden hatte, wirkte die Elfe kurz überrascht bevor sie ihre Gefühle wieder versteckte und ihre Hand zu einem versteckten Wurfmesser wandern ließ und auf weitere Reaktionen wartete. Mal schauen wer das sein wird...
avatar
Phoebe

Anzahl der Beiträge : 62
Anmeldedatum : 04.08.11

Nach oben Nach unten

Re: Der Drakenhain vor Regnum

Beitrag von Lilith am Mi Aug 10, 2011 10:07 am

Lilith atmete einmal tief durch und trat hinter dem Baum hervor. Die schwarze Kapuze streifte sie sich mit einer Bewegung ihrer Hand von ihrem Kopf, damit man ihr Gesicht sehen konnte.
,,Verzeiht, ich wollte euch nicht stören. Ich kam aus purem Zufall diesen Weg entlang. Und ich bitte euch der Herr, ich bin kein Halunke.'' sprach Lilith und deutet beiden eine Verbeugung an. Sie stand nur wenige Meter von ihnen entfernt, als sie stehen blieb und die zwei fremden mit ihren blau/silbernen Augen ansah. Unbewusst griff sie nach einen der Dolche an ihrem Gürtel. 'Nur für den Fall, das es Gefährlich wird.'
avatar
Lilith

Anzahl der Beiträge : 69
Anmeldedatum : 04.08.11

Nach oben Nach unten

Re: Der Drakenhain vor Regnum

Beitrag von Leodrin von Greifenstein am Mi Aug 10, 2011 10:12 am

Wilfert schluckte vor dem Antlitz dieser liebreizenden Person und steckte sein Schwert zurück in die Scheide. Er setzte die Faust auf sein Herz und verneigte sich kurz.
"Ich bin untröstlich in der artiger Verfassung vor euch zu treten. Bitte verzeiht."
Dann blickte er sich um und wandte sich nun an beide Personen.
"Sagt mir, welcher ehrlose Feigling lässt so gar zierliche Weibsbilder, wie ihr es seid allein in den Wald, wimmelt es hier doch von Strauchdieben udn Wegelagerern."
avatar
Leodrin von Greifenstein

Anzahl der Beiträge : 72
Anmeldedatum : 10.08.11

Nach oben Nach unten

Re: Der Drakenhain vor Regnum

Beitrag von Phoebe am Mi Aug 10, 2011 10:18 am

Beruhigt hielt ihre feine Hand an, lag dennoch kurz bei dem Wurfmesser um sicher zu gehen dass dies kein Hinterhalt war. Phoebe musterte die Fremde misstrauisch ehe sie sich dem Mann zuwandte und ihn kalt ansah. "So sehr der äußerliche Schein auch trügen möge, verbirgt sich im Inneren Kampfesmut und Stärke. Ihr seid gewiss ein edler Mann, doch können auch Frauen wie wir es sind wissen sich zu verteidigen!", sprach Phoebe und zupfte ihren weiten schwarzen Mantel zurecht bis sie ihn wieder ansah.
avatar
Phoebe

Anzahl der Beiträge : 62
Anmeldedatum : 04.08.11

Nach oben Nach unten

Re: Der Drakenhain vor Regnum

Beitrag von Lilith am Mi Aug 10, 2011 10:24 am

Lilith nickte leicht über das gesprochenen der jungen Frau. ,,Da muss ich..ihr Recht geben. Frauen mögen nach außen hin schwach aussehen, kampfunfähig, doch im inneren können sie genauso viel Mut und Tapferkeit haben wie ein Mann. Wir könenn kämpfen wenn wir es erlernen.'' sprach sie gerade so laut, das man sie verstehen konnte. Sie hatte ein lächeln auf den Lippen und ließ ihre Hand nur in der Nähe des Dolches, da sie nicht glaubte hier eine Gefahr zu sehen. ,,Und ich verzeihe natürlich.''
avatar
Lilith

Anzahl der Beiträge : 69
Anmeldedatum : 04.08.11

Nach oben Nach unten

Re: Der Drakenhain vor Regnum

Beitrag von Leodrin von Greifenstein am Mi Aug 10, 2011 10:30 am

Leodrin lachte leise:" Wohl an denn, so will mich der Geier holen, wollte ich es wagen mich mit euch zu messen." Ein leichter spöttischer Unterton blieb nicht aus. 'Kämpfende Frauen. Bei Tulmar, die Welt ist vielseitiger als ich dachte. Er grinste.
"Also gut beweist es mir. Ich denke gegen ein kleines ungefährliches Übungsgefecht ist nichts einzuwenden, oder?" Er bückte sich kurz, schnappte sich 3 einenamrlange Stöcke und warf jedem der Frauen ein zu.
"Ihr beide habt den ersten Zug." Sagte er und brahcte sich relativ halbherzig und belustigt in VErteidigungsstellung.
avatar
Leodrin von Greifenstein

Anzahl der Beiträge : 72
Anmeldedatum : 10.08.11

Nach oben Nach unten

Re: Der Drakenhain vor Regnum

Beitrag von Phoebe am Mi Aug 10, 2011 10:37 am

Männer...Einfach nur...Männer...Aber der Vorteil daran ist: Er unterschätzt uns jetzt schon Grinsend fing Phoebe den Stock auf und musterte ihn amüsiert. "Wie Ihr wollt, aber jammert nicht zu sehr wenn Ihr einsehen müsst, dass wir Kampferfahrungen haben!", sagte sie und lächelte ihn kalt an bevor sie die schwarzhaarige Fremde ansah und zunickte. Willst du oder soll ich beginnen?
avatar
Phoebe

Anzahl der Beiträge : 62
Anmeldedatum : 04.08.11

Nach oben Nach unten

Re: Der Drakenhain vor Regnum

Beitrag von Lilith am Mi Aug 10, 2011 10:51 am

'Männer sind manchmal einfach nur...--Überheblich? Vorallem denken sie Frauen würden nicht kämpfen können.--Genau Alessandra.--Wenn ich kommen soll sagt ihr es Herrin?--Gewiss Alessandra. Aber dies hier ist nur ein, wie nennt man es? Freundschaftskampf.--In Ordnung.'
Lilith fing das Holzstück auf und betrachtete es. Es war stabil, sie könnte es als Waffe nehmen. Sie grinste den jungen Mann leicht an. ,,Wie ihr wollt der Herr.'' Die schwarzhaarige legt ihren Kopf leicht schief und betrachtete die lilahaarige. Lilith nickte, als Zeichen dafür das sie anfing. Als erstes öffnete sie einen Knopf an ihrem Umhang, sodass er auf den Boden fiel. Das tat sie immer bevor ein Kampf stattfand, da der Umhang sie nur stören würde.
Sie nahm das Holzstück so in die Hand, wie sie ein Schwert nehmen würde. In beide Hände und sie hielt sie rechts neben ihrem Körper. Dann lief sie mit zwei schnellen Schritten auf den fremden Mann zu, und versuchte ihn in die Seite zu treffen, wobei sie wusste, das er ausweichen würde. Er schien ein erfahrener Kämpfer. Als erstes wollte sie sich ein Bild von seinen Fähigkeiten machen.
avatar
Lilith

Anzahl der Beiträge : 69
Anmeldedatum : 04.08.11

Nach oben Nach unten

Re: Der Drakenhain vor Regnum

Beitrag von Leodrin von Greifenstein am Mi Aug 10, 2011 10:56 am

Leodrin kicherte. Doch aus Respekt warf auch er seinen Mantel bei Seite. "Oha schnell sidn wir schonmal." Sagt er wich aus und deutet einen Hieb mit dem Griffende des Stockes auf die Schläfe der Angreiferin an.
"Doch siegt nicht immer gleich jener, der den ersten Streich macht. Ihr wäred jetzt schon tot mi Lady."
avatar
Leodrin von Greifenstein

Anzahl der Beiträge : 72
Anmeldedatum : 10.08.11

Nach oben Nach unten

Re: Der Drakenhain vor Regnum

Beitrag von Phoebe am Mi Aug 10, 2011 11:15 pm

Phoebe sah ihre Chance und machte sich ein schnelles Bild von dem Trainingskampf bevor sie ihren Griff um dem stabilen Holzstab verstärkte und ihre Kraft sammelte um letztendlich geschwind auf den Mann zurennen. Sie schwang die stumpfe Waffe in ihrer Hand einmal ehe sie versuchte den Stock von ihm zu treffen damit das Griffende nicht wirklich das Ziel erreichen konnte, auf welches er gedeutet hatte. Offensive war ich schon immer schlecht...Hinterhälte liegen mir mehr...
avatar
Phoebe

Anzahl der Beiträge : 62
Anmeldedatum : 04.08.11

Nach oben Nach unten

Re: Der Drakenhain vor Regnum

Beitrag von Aerith am Do Aug 11, 2011 12:15 am

Aerith war auf dem Weg zum Königreich Regnum. Dafür passierte sie den Wald. Ihr Begleiter lief wie immer neben ihr und durchforschte mit seinen gelben Augen die Umgebung. Nach einer Zeit des Schweigens hielt der große Wolf an und drehte seinen Kopf zu der Schwarzhaarigen. Tadewi im Gegensatz zu seiner Artgenossen recht groß, weshalb er auf einer Augehöhe mit Aerith war. "Was beunruhigt dich?" Fragte sie leise, sodass ihre Stimme noch von den im Wind raschelnden Blätter übertönt wurde. "Wir sind nicht allein. Zwei Menschen und eine Elfe." War seine Antwort, woraufhin die junge Frau lediglich nickte. "Ich werde mich dem vergewissern. Bleibe dennoch an meiner Seite." Der Wolf verstand und Aerith drehte sich lächelnd um, um in die Richtung der fremden Wesen zu gehen. Vorsichtig und ruhig schlich sie näher an die drei heran, bis sie einen Überblick über die Situation hatte. Kämpfen sie? Hm. Scheint eher ein Übungskampf zu sein.
avatar
Aerith

Anzahl der Beiträge : 47
Anmeldedatum : 10.08.11

Nach oben Nach unten

Re: Der Drakenhain vor Regnum

Beitrag von Leodrin von Greifenstein am Do Aug 11, 2011 3:17 am

Leodrin wich kurz zurück und bombardierte Phoebe mit einer Reihe an Angriffen.
Zu seiner Überraschung war ihre Verteidigung stabil, doch seine Stellung, Haltung und Deckung obsiegten letzten Endes und er setzte zu einem Schlag an um, seinen Gegenüber zu entwaffnen.
avatar
Leodrin von Greifenstein

Anzahl der Beiträge : 72
Anmeldedatum : 10.08.11

Nach oben Nach unten

Re: Der Drakenhain vor Regnum

Beitrag von Lilith am Do Aug 11, 2011 3:28 am

'Hm...' Lilith wirbelte ein wenig um den jungen Mann herum, sodass sie den letzten Angriff des jungen Mannes parieren konnte und dieser die lilahaarige nicht entwaffnen konnte. Dann fing sie an, ihn mit mehreren Angriffen zurück zu drängen, damit die Elfe genug Raum hatte um ihn angreifen zu können. Seinen 'Schwert'-hieben parierte sie meistens oder wich aus, in dem sie zur Seite sprang oder sich duckte. 'Na warte...Euch kriegen wir noch--Der missbilligende Ton gefällt mir nicht.--Mir auch nicht Ales.'
avatar
Lilith

Anzahl der Beiträge : 69
Anmeldedatum : 04.08.11

Nach oben Nach unten

Re: Der Drakenhain vor Regnum

Beitrag von Leodrin von Greifenstein am Do Aug 11, 2011 3:35 am

"Oha, und oben und unten, und Parade! Bei Tulmars Seele. Leidenschaft liegt in eurem Blut. Und Stoß HA! Gestattet mir...Uh...hoplla. Der war gut... Gestattet mir mich vorzustellen. Ich bin Leodrin von Greifenstein aus Thematien. Edle Kämpfermaiden wie lauten eure Namen?" Sagte Leodrin und keuchte leicht, da er sich schnell bewegen musste.
avatar
Leodrin von Greifenstein

Anzahl der Beiträge : 72
Anmeldedatum : 10.08.11

Nach oben Nach unten

Re: Der Drakenhain vor Regnum

Beitrag von Phoebe am Do Aug 11, 2011 3:48 am

"Warum sollte man Fremden seinen Namen verraten, wenn ich fragen darf?", erwiderte Phoebe trotz der unguten Situationen misstrauisch und warf der Schwarzhaarigen anschließend einen dankbaren Blick zu bevor sie den Mann erneut fixierte. "Es wäre für mich gefährlich, meinen Namen zu verraten." Mit dieser Aussage rannte sie wieder auf ihn zu und löste ihre Kameradin ab indem einen Hieb vollzog, den er gerade noch ausweichen konnte. Eine Technik die sie gerne benutzte war die Finte, sie richtete ihren Stab auf ihn worauf er seine Waffe ebenfalls hob. Sie täuschte einen Angriff vor den er zu parieren versuchte, allerdings machte sie eine kleine Handumdrehung und daher einen Halbkreis um seinen Stock weswegen seine Verteidigung für diesen Moment schwach aussah und sie ihre Chance nahm und versuchte seine Brust mit ihrem Stab zu treffen.
avatar
Phoebe

Anzahl der Beiträge : 62
Anmeldedatum : 04.08.11

Nach oben Nach unten

Re: Der Drakenhain vor Regnum

Beitrag von Lilith am Do Aug 11, 2011 4:00 am

Lilith brachte sich mit einer Bewegung hinter ihre Partnerin, um sie vor angriffen seiner Seits zu beschützen, falls sie nicht mehr reagieren könnte. ,,Meinen Namen...gebe ich noch nicht Preis Leodrin von Greifenstein.'' sagte Lilith und ließ die Waffe erhoben, während sie der Lilahaarigen den vielleicht letzten Zug machen ließ. Sie bemerkte erst, das es eine Finte war, als der Stock der Elfe einen Angriff vortäuschte und dann auf die Brust des Manne sauste. 'Er hat zugegeben das wir Leidenschaft haben--Ihr zwei, oder ihr drei seid beachtliche Kämpfer meine Herrin--Ich bin nur durch dich so geworden Alessandra.'
avatar
Lilith

Anzahl der Beiträge : 69
Anmeldedatum : 04.08.11

Nach oben Nach unten

Re: Der Drakenhain vor Regnum

Beitrag von Leodrin von Greifenstein am Do Aug 11, 2011 4:14 am

Man hörte einen dumpfen Knall und Leodrin stieß ein Stöhnen hervor.
"Nicht übel werte Elfe. Nun denn ich ergebe mich. Allein habe ich für wahr keine Chance gegen euch. "Er legte den Stock auf den Boden.
"Mich bedauert euer Misstrauen. Ist es in Regnum gar Sitte einem Knappen mit Misstrauen zu begegnen. Nun, wie dem auch sei. Belereht habt ihr mich zweifelsohne. Unterschätzen werde ich euer Geschlecht gewiss nie wieder, möge Tulmar mein Zeuge sein. Also dann meine Damen, mein Weg führt mich in die Stadt, ich hoffe doch ihr lasst mich gehen." Sagte er freundlich.
avatar
Leodrin von Greifenstein

Anzahl der Beiträge : 72
Anmeldedatum : 10.08.11

Nach oben Nach unten

Re: Der Drakenhain vor Regnum

Beitrag von Aerith am Do Aug 11, 2011 4:22 am

Als einer der dreien einen Stöhnen ertönen ließ, wollte sich Aerith aus Reflex zu ihm bewegen und ihre Hilfe anbieten, so wie sie es immer tat, wenn davon auszugehen war, dass sich jemand verletzt hatte. Nach einer kurzen Beobachtung, schien jedoch alles in Ordnung zu sein, weshalb sie ihr Versteck nicht verließ. Durch ihre vorherige keine Bewegung und einigen knackenden Stöckern, war es gut möglich, dass sie gehört wurde.
avatar
Aerith

Anzahl der Beiträge : 47
Anmeldedatum : 10.08.11

Nach oben Nach unten

Re: Der Drakenhain vor Regnum

Beitrag von Phoebe am Do Aug 11, 2011 4:26 am

"Dann ist es doch gut so, dass Ihr uns nicht mehr unterschätzen werdet. Ich bin mir sicher, dass wir Euch eine gute Lektion erteilen konnten", sprach Phoebe und grinste ihn kurz an bevor sie den Stab in ihrer Hand zur Seite warf und ihn siegessicher musterte. Gut, ich habe ihn getroffen. Finten sind immer etwas sehr praktisches...Auf einmal wurde sie von einem Knacken des Unterholzes aufmerksam und formte ihre türkisfarbenen Augen zu Schlitzen, letztendlich sah sie in die Richtung in der die Geräusche gekommen waren. "Kommt heraus oder muss ich Euch dazu zwingen?", rief sie plötzlich und forderte den Fremden dazu auf, sofort hervor zu kommen.
avatar
Phoebe

Anzahl der Beiträge : 62
Anmeldedatum : 04.08.11

Nach oben Nach unten

Re: Der Drakenhain vor Regnum

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten